Herzlich Willkommen

Aktuelles Projekt:

Wir befinden uns zur Zeit in einer Schaffenspause - das nächste Projekt startet im Frühjahr 2020. Hier finden Sie unser Projekt-Archiv


AKTUELLES:


 

 

Projektchor Wallmerod belebt musikalische Erinnerungen zum Mauerfall
Viele Veranstaltungen in ganz Deutschland und natürlich Berlin haben am vergangenen Samstag dem Mauerfall vor 30 Jahren am 9.11.1989 erinnert. Auch im Westerwald hatte sich der Projektchor Wallmerod im aktuellen Projekt das dreißigjährige Jubiläum zum Mauerfall angenommen und erinnerte mit Liedern aus der damaligen Zeit an diese historische Wende.  So begeisterte der Chor unter dem Dirigat von Mario Siry über 500 Zuhörer in der Sport- und Kulturhalle Wallmerod. Bevor jedoch der Chor seine Lieder zum Besten gab, zeigte eine Videoeinspielung des Chormitglieds Peter Hild, verschiedene historische Fotos, Zitate sowie Fernsehsequenzen, wie die berühmte Pressekonferenz mit Günter Schabowski und holte ein Stück deutsche Geschichte zurück nach Wallmerod. Als dann die vom Chormitglied Michael Pörtner provisorisch erstellte Mauer, die von der vierten Klasse der Grundschule Wallmerod gestaltet war, in sich zusammenbrach und der dahinter stehende Chor zum Vorschein kam, ging ein erstes Raunen und Applaudieren durch die Halle. Feierlich zu dieser optisch fulminanten Ouvertüre mit dem inszenierten Mauerfall sowie Deutschlandfahnen und echten Trabbis links und rechts der Bühne, eröffnete der Chor schließlich mit der Europahymne „Ode an die Freude“ von Ludwig van Beethoven das Konzert. Doch damit nicht genug, denn neben dem Projektthema zu 30 Jahren Mauerfall war das Konzert auch zugleich die Auftaktveranstaltung der ersten Kulturwoche Wallmerod, die der Verbandsbürgermeister Klaus Lütkefedder in seinen Begrüßungsworten feierlich eröffnete. Hierzu begrüßte der Vorsitzende des Projektchors Philipp Schiefenhövel den Ortsbürgermeister Ulf Ludwig ebenso, wie alle Mitwirkenden der Kulturwoche. Weiter ging es mit historischen Songs, wie „Freiheit“ von Marius Müller Westernhagen, „Wunder geschehen“ von Nena und natürlich „Über Sieben Brücken“ von Peter Maffay. Den ersten Höhepunkt des Konzertes konnte der Solist Roland Weimer begleitet durch das Pfeifen von Stefan Bendel beim Welthit „Wind of change“ von den Scorpions hervorbringen. Zum anderen setzte die Solistin Melanie Mingebach mit erstklassiger Stimme das Lied „Like a Prayer“ von Madonna beeindruckend in Szene. Aufgelockert wurde das Konzert dadurch, dass jedes Lied von einem anderen Chormitglied vorgestellt wurde. So konnten die Zuhörer neben der hervorragenden musikalischen Darbietung noch einiges zu den historischen Hintergründen der Lieder erfahren. Und die Darbietung des Projektchors konnte sich wirklich hören lassen und zeigte, wie erfolgreich sich der Chor unter der professionellen Leitung von Mario Siry innerhalb seines fast zehnjährigen Bestehens entwickelt hat. Begleitet wurde der Chor durch den begabten Pianisten Marcus Gemeinder. Durch den Fotografen Martin Dietz und den Tontechniker Jürgen Bröhl wurde das Konzert professionell in Bild und Ton als KonzertCD festgehalten. Abschließend bedankte sich der Vorsitzende Philipp Schiefenhövel bei allen Mitwirkenden und den Zuhörern und lud diese ein, dem weiteren Programm der Kulturwoche Wallmerod beizuwohnen. Neben einer Kreativwerkstatt der Jugendpflege Wallmerod und einer Autorenlesung mit Micha Krämer findet hierzu ein Konzert des Männerchors Berod am Samstag den 16.11. ab 18.30 Uhr in der Sport- und Kulturhalle Wallmerod statt.

 

 

Nächster Probetermin:


Nächstes Konzert / Auftritt:

15.12.2019 Seniorennachmittag Ortsgemeinde Wallmerod


Hörproben:

1

2

3

Weitere Hörproben finden Sie auf den jeweiligen Projekt-Seiten!


Proberaum:

Scholzehaus

Konrad Adenauerstraße 2

56414 Wallmerod

(über Pizzeria)